21.2.06.03

75 Jahre Bundesland Hessen Die Entstehung eines neuen Staates

Aloys Lenz

Zeit: 19:00 Uhr
Termin(e): Mittwoch, 01.09.2021
Gebühr: 6,00 € Schriftliche Anmeldung erforderlich Noch Plätze verfügbar

Beschreibung:

Fünf Monate nach Kriegsende 1945 proklamierte die amerikanische Militärregierung innerhalb ihrer Zone einen neuen „Staat“:„Groß-Hessen“, die Vereinigung dreier bisher historisch eigenständiger hessischer Gebietskörperschaften.

Schon am 1. Dezember 1946 stimmte die Bevölkerung – als erste auf deutschem Boden – über eine neue Verfassung, einen neuen Landtag und einen neuen Namen ab: „Hessen“, das drei Jahre später Bestandteil eines neuen Landes wurde, der „Bunderepublik Deutschland“, Rechtsnachfolgerin des untergegangenen „Deutschen Reiches“.

Damit beginnt eine spannende Entwicklung.

Eine intensive, kritische und inhaltsreiche Schilderung der Geschichte dieses neuen Bundeslandes, aber auch ein zusammenfassender Blick zurück bis zur territorialen Entstehung des Landes im Mittelalter sind Gegenstand des Referats.

Kurslokal:

Hans-Memling-Haus,
Kleiner Saal, Basilikabau,
Große Maingasse 7, Seligenstadt